Donnerstag, 20. Februar 2014

Sülzengäßchen mit Eckelesbrunnen in Rothenburg



In Rothenburg, there are many wells in various designs and types, but one of the most famous ones would be the Eckelesbrunnen. On one of the main entrances to the Old Town comes along every direction the market goes. It is a so-called ground water wells has been renewed for 1626, the Rothenburger crest top left denotes a city fountain.



In Rothenburg gibt es ja viele Brunnen der verschiedensten Bauarten und Typen, aber einer der bekanntesten dürfte wohl der Eckelesbrunnen im Sülzengäßchen sein.  

An einem der Hauptzugänge in die Altstadt und von der Heugasse zur Georgengasse am Weißen Turm hoch, kommt jeder vorbei der Richtung Marktplatz geht. Es handelt sich um einen sogenannten Grundwasserbrunnen der um 1626 erneuert worden ist, das Rothenburger Wappen oben links bezeichnet einen städtischen Brunnen. 

Genaueres erfährt man in einem Verzeichnis der städtischen Grundwasserbrunnen und der städtischen Fließwasserbrunnen von 1605/1607, das die Wasserversorgung Rothenburgs in reichsstädtischer Zeit beschreibt und auf der Titelseite Wasserversorgung von Rothenburg o.d.T. des RSG Rothenburg zu sehen ist. Auch bei Frau Däschner die Teilnehmer durch die Kunstwerke der Renaissance führt, werden die Rothenburger Brunnen und die Stadtgeschichte erläutert. Foto: © Leo Wirth


Immer wieder schön >> Osterschmuck am Röderbrunnen << mal im Detail und die >> Georgengasse in Rothenburg << mit den Geschäften und Hotel und dem Weißen Turm.

Der Eckelesbrunnen >> Im romantischen Rothenburg << in einem Vorbericht vom Sülzengäßchen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen