Montag, 13. März 2017

Jamee auf der Pirsch





Every day she comes to visit the garden, Jamee the neighbor cat, she is sociable, curious and is looking for entertainment. If something has flown, she runs after her and has her fun to jump around. First she jumps from the garden wall to the garage roof, and then tracks one of the beasts into the undergrowth. As you can tell from the movements that the first cats were wild animals.

 
Jeden Tag kommt sie auf Besuch durch den Garten, Jamee die Nachbarkatze vom Heckenacker, sie ist kontaktfreudig und sucht sich ruhige Ecken mit Sonne zum Entspannen und Beobachten. Aber kommt irgendetwas geflogen, rennt sie hinterher und hat ihren Spaß dran herumzuhüpfen. Erst springt sie fast eineinhalb Meter hoch von der Gartenmauer auf das Garagendach, dann rennt sie irgendwelchen Käfern nach und spürt dann einem der Viecher ins Gestrüpp nach. Da merkt man an den Bewegungen dass die ersten Katzen ja Waldtiere gewesen sein sollen und aus der Zeit haben auch unsere Hauskatzen noch die Fähigkeit, gut zu klettern. Foto: © Leo Wirth


Jamee im Sommer >> Sonne und ruhige Ecken << im Garten

Auf dem alten Grundwasserbrunnen >> Sonntagsputz in der Judengasse << von Rothenburg

Dienstag, 7. März 2017

Mehrzweckhalle in Rothenburg ob der Tauber



The new multi-purpose hall in Rothenburg ob der Tauber was built on behalf of the city as a three-axis sports hall with the main use of school and club sports and the secondary use for other events. It is now at the disposal of the athletes and fits well into the cityscape, with the parking and access facilities, as well as the shopping malls and the coffees nearby, it offers a good venue.




 
Die im Auftrag der Stadt Rothenburg ob der Tauber erstellte Mehrzweckhalle, als Dreifachsporthalle mit der Hauptnutzung Schul- und Vereinssport und der Nebennutzung für sonstige Veranstaltungen, steht den Sportlern jetzt zur Verfügung. Die neue Dreifachturnhalle am Friedrich-Hörner-Weg 11 mit bis zu 900 Sitzplätzen wird auch für Vereine, Kurse, Ausstellungen oder Veranstaltungen verwendet. Die Halle fügt sich gut in das Stadtbild ein und mit den Park- und Anfahrtsmöglichkeiten, so wie den Einkaufsmärkten und den Kaffes in der Nähe, bietet sie einen guten Veranstaltungsort. Die Mitglieder des >> TSV 2000 Rothenburg << sind glücklich und froh, diese neue Sporthalle nutzen zu können.

Beim Ruckesser kommt man über die Röderschütt zum >> Plönlein << mit schönen Fachwerkhäusern. Am Anfang des Friedrich-Hörner-Weg links davon, ist die interessante >> Spitalbastei << Alles was man so braucht findet man im Umfeld der Halle wie: Der >> Einkaufsmarkt Aldi << gegenüber und ein Link zu Forum, Filmpalast mit Blick zum Spitaltor hin, dazu der Einkaufsmarkt >> EdekaCenter Bächner << mit Brothaus Café in der Bodelschwinghstraße gegenüber. 
 
Die Aufnahme zeigt das Panoramabild der Wehrmauer vom Spitaltor an der linken Seite, vorbei an den Türmen Kleiner- und Großer Stern, hin zum Ruckesser mit der Zufahrt Friedrich-Hörner-Weg zu der Mehrzweckhalle. Neben der Halle und weiter zum Topplerweg eine Gartenanlage und Natur mit den anliegenden Schulen dazu. Am Hornburgweg in der ehemaligen Luitpoldschule ist jetzt der >> Campus Rothenburg << der Hochschule Ansbach. Foto © Leo Wirth


Am Taubertalweg liegt  >> Das Topplerschlößchen im Rothenburger Taubertal << mit schöner Natur umgeben, zwischen der Doppelbrücke und der Barbarossabrücke

 

Samstag, 25. Februar 2017

Bildstock an der Fischwinterung in Rothenburg



This historical sculpture made of muschel lime from the year 1599 is located in Rothenburg ob der Tauber with a no longer functioning fish watering system. Before the development as a commercial area lay fish ponds.

 
Der Bildstock befindet sich an der Erlbacherstraße in Rothenburg vor einer historischen, nicht mehr funktionierenden Fischwinterung. Der im Volksmund als Brunnenmarterl bezeichnete Bildstock aus Muschelkalk mit der Jahreszahl 1599 steht unmittelbar vor einer Fischwinterung Anlage. Das war ein in die Erde eingefügtes und mit einer steinernen Kuppel bedecktes Becken, das auch in kalten Wintern das Überleben der Fische sicherte. Auf dem heutigen Gelände befanden sich vor der Erschließung mehrere Fischteiche woran die Straße Am Fischhaus noch erinnert. Die Quelle zur Fischwinterung liegt etwas oberhalb, wurde bei der Erschließung des Gewerbegebiets jedoch unterirdisch in einen südwestlich befindlichen Fischteich umgeleitet. Foto: © Leo Wirth

Die ganze >> Erlbacherstraße in Rothenburg << mit alten Bäumen und viel Natur

In der anderen Richtung nördlich >> AmGattenhöfer Weg in Rothenburg << geht es zum Stäffeleinsbrunnen und in das Steinbachtal  


Weitere Infos zu Bildstöcken bei >> SühnekreuzBayern-Rothenburg <<  Steinkreuze und Brunnen. Zum >> Bildstock am Panoramaweg Taubertal << der alte Weg zum Klingentor, den auch der Kaiser benutzte.

Immer schön anzusehen >> Zum Schäfertanz in Rothenburg << der Anmarsch am Milchmarkt.



Samstag, 11. Februar 2017

Schöner Firmenausleger in der Klostergasse


A beautiful, flashy corporate boom is at a bakery in Rothenburg ob der Tauber. In the ‘Klostergasse’ the Monastery lane , very close to the Jacob's Church and on the way to the monastery garden, the bakery has white Beisbart this signboard at their shop with a cafe and everyone the same when he sees the pretzel to what his trade is here.
 

Ein schöner, auffälliger Firmenausleger befindet sich an einer Bäckerei in Rothenburg ob der Tauber. In der Klostergasse, ganz in Nähe der Jakobskirche und auf dem Weg zum Klostergarten des ehem. Dominikanerinnen Klosters, hat die Bäckerei Beisbart dieses Aushängeschild an ihrem Ladengeschäft mit einem Café und jeder weiß gleich wenn er die Breze sieht, um was für ein Gewerbe es sich hier handelt. Die Idee ist gut und sie wurde von einem bekannten Fachmann der Metallgestaltung perfekt in Form gebracht. Entwurf und Ausführung lag bei Johannes Kastner, dem Senior Chef der Schlosserei und Metallbaufirma am Alten Stadtgraben. Die Breze wurde beidseitig getrieben, vergoldet und der Entwurf sowie die Arbeit stammt aus dem Jahr 1985. Stilvoll ausgeführt, stellt dieser Firmenausleger ein weiteres Stück der Geschichte von schmiedeeisernen Arbeiten, Werbeträgern und Wirtshausschildern in Rothenburg dar. Info Joh.Kastner und Foto © Leo Wirth.


Kontakt zur Bäckerei Ludwig Beisbart in der Klostergasse 22  in 91541 Rothenburg ob der Tauber mit Tel.: 09861 - 7327
 

An der Ecke davor >> die Kirchgasse << mit dem schönen natürlichen Bewuchs an den Häusern 

Auf der anderen Seite geht es in  >> die Klingengasse << am Feuerleinserker vorbei zum Klingentor