Samstag, 26. November 2016

Das Taubertal im November



From the castle garden in Rothenburg ob der Tauber you can now see through the scrub on the slopes to the village Detwang in the Tauber valley. The Barbarossa Bridge with the Tauber valley and the beautiful nature always offers a delightful view.
 


Vom Burggarten in Rothenburg sieht man jetzt durch das Gestrüpp an den Hängen auf den Ortsteil Detwang im Taubertal. Die Barbarossa Brücke mit dem Taubertalweg, der Eiswiese und der schönen Natur bietet immer einen reizvollen Ausblick. 




 
Hier war der Ursprung der Besiedlung, der dann die Burg und die Stadt folgten, eine mehr als 1000 jährige Geschichte. Blickpunkt ist die St.-Peter-und-Pauls-Kirche mit dem bedeutenden Heilig-Kreuz-Altar von Tilman Riemenschneider und ein wertvolles Reliquienkreuz von etwa 1050 nach Christus.  In einem  mystisch geprägten Chorraum unter dem Turm steht der Altar, den Riemenschneider 1510 geschnitzt hat. >> Detwang im Taubertal << befindet sich zwei Kilometer von Rothenburg entfernt an der Tauber. Links vom Talweg sieht man die Eiswiese, die ihren Namen von den im Winter zugefrorenen Wasserflächen hat. Im Sommer finden hier Veranstaltungen statt wie das Taubertal-Festival. To the ice meadow in the Tauber valley - pure nature >> the romantic ice meadow << in winter ice and in the summer festival. Foto: © LeoWirth



Die Eiswiese bei >> Winterimpressionen aus Rothenburg << und eingeschneiten Wegen.

An der >> Barbarossa Brücke im Taubertal << mit Mühlen, der Tauber und der Natur 

Von den >> Arkaden am Wildbad zur Eselsbrücke << mit der Steinmühle und dem Taubertalweg  

Eindrücke und Bilder >> Der Taubertalwegin Rothenburg im Herbst << zur Doppelbrücke mit Panorama der Stadt  

Mittwoch, 2. November 2016

Herbst am Hornburgweg in Rothenburg



 In front of the defensive wall in Rothenburg ob der Tauber, in the section between the Röder gate, the women's tower and the Wurzburg gate, the parking area is located in the upper area and the beautiful children's playground further down. Parallel to the defensive wall the Hornburg runs away. On the other side you come to the Athis Mons complex.

 

Vor der Wehrmauer mit dem Thomasturm in Rothenburg ob der Tauber, im Abschnitt zwischen dem Rödertor, dem Weiberturm und dem Würzburgertor, liegen im Oberen Bereich der Parkplatz und weiter Unten der schöne Kinderspielplatz
Parallel zur Wehrmauer verläuft der Hornburgweg, der die Ansbacher Straße mit der Straße Vorm Würzburgertor verbindet und als Fuß- und Radweg ausgebaut ist. 

Die Paulownia >> amRödertor << mit dem Fußweg entlang der Wehrmauer 


 





Jedenfalls findet hier zu Pfingsten das Heerlager des Festspiels und der Biergarten statt, während im Winter von dem kleinen Buckel runter gerodelt wird. Auf dem Gelände und am Hornburgweg verteilt sind ausreichend Bänke zum Verweilen und mit dem historischen Umfeld sieht das doch recht romantisch aus. Auf der anderen Seite kommt man zur Athis-Mons-Anlage und zum Kummereck. Text und Fotos: © Leo Wirth


Die >> Athis-Mons-Anlage << mit dem Würzburgertor und dem Kummereck 






Dienstag, 1. November 2016

Der Brunnen im Heringsbronnengäßchen




The well, the herring well 1784 built in Rothenburg ob der Tauber served the traders in the Middle Ages to desalts and wash the herring coming from the coast in salt barrels. At the well are the coat of arms of the city on the left side and the coat of arms of the Comburg count on the right.



Der Brunnen im Heringsbronnengäßchen von Rothenburg ob der Tauber diente den Händlern im Mittelalter, die von der Küste in Salzfässern kommenden Heringe zu entsalzen und zu waschen. Am Brunnen sind die Wappen der Stadt zur linken Seite und das Wappen der Comburger Grafen rechts davon. Der Brunnen mit einem langgezogenen Brunnenbecken, wurde im Jahre 1784 gebaut und später um 1872 an die Westwand der  Franziskanerkirche versetzt. Direkt gegenüber befindet sich ein dreigeschossiges Giebelhaus in Fachwerk. Der Chronik nach wurde das Haus um 1534 erbaut und diente ursprünglich und über fast vier Jahrhunderte als Bauernhaus, bis es in einen Gasthof umgewandelt wurde. Unmittelbar hinter dem Heringsbronnengäßchen und nach der Burggasse,  mit Zugang in der Herrngasse befindet sich  >>> der Burggarten vonRothenburg <<<  ein schöner Park mit einmaligem Blick sowohl auf die Stadt, als auch in das liebliche Taubertal. Die Stadtrechte wurden ja im Jahre 1171 von  >>> Kaiser Friedrich Barbarossa <<<  verliehen, dessen Statue auf der gleichnamigen Brücke im Tal zu sehen ist. Foto: © Leo Wirth

 Gleich nebenan die nächste Straße ist >> Die Burggasse << in Rothenburg, ebenfalls zur Herrngasse führend



Donnerstag, 20. Oktober 2016

Herbstlicher Blick auf Rothenburg



Autumn view of Rothenburg - From the road between Gebsattel and Rothenburg you have a view of the district Bleiche and the industrial area on Erlbacher Straße. Gebsattel is a municipality in the district of Ansbach and is a member of the administrative community Rothenburg ob der Tauber.

 

Von der Straße zwischen Gebsattel und Rothenburg aus hat man diesen Blick auf den Ortsteil Bleiche und auf das Industriegebiet an der Erlbacher Straße. Gebsattel ist eine Gemeinde im Landkreis Ansbach, Mittelfranken und sie ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Rothenburg ob der Tauber. 
Hier kann man mehr zu Gebsattel erfahren >> http://www.gebsattel.de/ << Es gab Eingemeindungen: 1972 Kirnberg (mit Pleikartshof, Speierhof, Wildenhof) und 1978 Bockenfeld, Historische Bauwerke sind das Schloss Gebsattel in Privatbesitz, die St.-Laurentius-Kirche mit Pfarrhaus und das Gasthaus Zum Lamm. 




Die Staatsstraße 2449 führt nach Gebsattel, die St 2419 führt nach Rothenburg bzw. nach Lohr und weiter nach Insingen. Die Straße in Blickrichtung geht zum Spitalviertel in Rothenburg, auf der auch der Kutscher Rudolf mit seinem Landauer nach Hause fährt.  >> Landauer wieder unterwegs <<  Eine Abzweigung geht nach Sankt Leonhard einem Ortsteil der Großen Kreisstadt Rothenburg mit Behinderten Einrichtungen der Diakonie. Der Ortsteil liegt an der Tauber und am Igelsbach, der hier als rechter Zufluss in die Tauber mündet.  Fotos: © Leo Wirth


Ein schöner >> Blick zur Siechenmühle << mit der Tauber und der Brücke am Siechhaus
 
Das >> Biotop an der Tauber << bei Gebsattel an der Straße nach Bockenfeld