Dienstag, 2. Januar 2018

Brunnen bei den Stadtwerken Rothenburg


During a visit today on stone path near the urban works I noticed the fountain on the right side of the entrance area. Despite missing sun and without water, he looks quite good and is suitable as a starting photo for the New Year in Rothenburg. 



Bei einem Besuch heute am Steinweg bei den Stadtwerken fiel mir der Brunnen an der rechten Seite des Eingangsbereich auf. Trotz fehlender Sonne und ohne Wasser, sieht er doch recht gut aus und ist als Startfoto für das Neue Jahr in Rothenburg geeignet. Foto: © Leo Wirth



 




Mehr zu Rothenburger Brunnen erfährt man hier >> Trinkwasser Brunnen in Rothenburg <<  und

hier zu >> Kutschen << mit Volksfest, Festumzug und Feuerwerk. 

Info: Stadtwerke Rothenburg o.d.T. Steinweg 25 - 91541 Rothenburg o.d.T.  www.stadtwerke-rothenburg.de


Der >> Eckelesbrunnen << im Sülzengäßchen und 
der >> Stäffeleinsbrunnen << in schöner Natur am Gattenhöfer Weg. 
Dazu der >> Plönlein Brunnen << in der Unteren Schmiedgasse.
Am >> Brunnen vor dem Galgentor << auf der Köpfleinswiese

 

Samstag, 16. Dezember 2017

Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus in Rothenburg



This riding market in Rothenburg ob der Tauber can look back on a centuries-long tradition before Christmas and the medieval backdrop of Rothenburg forms a special setting for the pre-Christmas market on the market square in front of the town hall. In the city center, pastries, mulled wine, Christmas gifts and gifts for other occasions are sold to numerous stalls. Here everyone will find a suitable Christmas present.



Dieser Reiterlesmarkt kann auf eine jahrhundertelange Tradition vor Weihnachten zurückblicken und die mittelalterliche Kulisse Rothenburgs bildet einen besonderen Rahmen für den vorweihnachtlichen Markt auf dem Marktplatz vor dem Rathaus und am Grünen Markt hinter dem Rathaus, im Rathausgewölbe und dem Platz hinter der St.Jakobskirche, so wie den angrenzenden Gassen und dürfte einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland sein. 

Im Stadtzentrum werden an zahlreiche Buden Gebäck, Glühwein, Weihnachtsgeschenke und Geschenke für andere Anlässe, darunter auch Töpferwaren, Kunst-Glasbläserei-Waren verkauft. Hier findet jeder sein passendes Weihnachtsgeschenk. Um die Ecke, von der Herrngasse oder dem Rathausgewölbe erreichbar, ist das schöne  
Museum >> Historiengewölbe mit Staatsverlies <<
der ehemals freien Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber, das vom Festspielverein ausgestattet wurde und betreut wird zu besichtigen. Höhepunkt des Weihnachtsmarktes ist der Auftritt des "Reiterle", einer mythischen Figur, die jedes Jahr die Kinderaugen strahlen läßt, der Ursprung geht bis in graue Vorzeit zurück. Am Marktplatz im Rathausgewölbe und gegenüber in der    
Gewerbehalle dem >> Fleischhaus <<
sind Ausstellungen des Rothenburger Künstlerbundes zu sehen. Das Gebäude, früher mal das Erste Rathaus, dann ein Veranstaltungsgebäude Tanzhaus mit Fleischverarbeitung unten, wurde restauriert, erhielt neue Farbe und sieht jetzt gut aus.


Das >> Rathaus mit Markt << am Abend bei romantischer Beleuchtung 
und der >> Reiterlesmarkt in Rothenburg << zur Mittagszeit 

Der >> Reiterlesmarkt << bei Rothenburger mit dem Reiterle am Rathaus und um die Ecke am Grünen Markt der >> OrganicShop Lovely << der Junko Saito

 






Dazu etwas Nostalgie der früheren Märkte: die schöne Beleuchtung am Herrnbrunnen mit den Geschäften und der Reiterlesmarkt am Marktplatz. Fotos: © Leo Wirth   


Leo Wirth der Rothenburger im Rothenblog bei Pinterest und Google plus
 

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber



The Christmas market in Rothenburg ob der Tauber, every year before the Rothenburger town hall, the streets and squares to place. With its 500-year old tradition, he is one of the oldest and most beautiful German Christmas markets.



Wie jedes Jahr findet der Reiterlesmarkt in Rothenburg ob der Tauber vor dem Rathaus statt und mit seiner 500 Jahre alten Tradition zählt er zu den ältesten und schönsten deutschen Weihnachtsmärkten. Die verwinkelten Gassen und Plätze um das Rathaus so wie seine Gewölbe und der Marktplatz werden von Buden gesäumt, an denen man alles bekommt was Herz und Gaumen erfreut. Die Besucher können an bestimmten Tagen den herrlichen Blick über den Reiterlesmarkt vom Rathausturm aus genießen. Höhepunkt des Weihnachtsmarktes ist der Auftritt des "Reiterle", einer mythischen Figur, die jedes Jahr die Kinderaugen strahlen lässt, der Ursprung geht bis in graue Vorzeit zurück. Dieser Weihnachtsmarkt, der über Jahrhunderte gewachsen ist, und die weihnachtlich geschmückte Rothenburger Altstadt verleihen ihm seinen wahrhaft romantischen Charakter.  




Heute zur Mittagszeit streifte ich mal durch und konnte ein paar nette Gespräche mit Besuchern führen. An der Rückseite des Rathauses zum Grünen Markt hin, steht dieser dekorierte Weihnachtsbaum. Fotos: © Leo Wirth

Gleich um die Ecke kommt man über den Markt in die Georgengasse mit der >> Sculptur desHl.St.Georg << am Uhrenhaus und mit Blick zum Weißen Turm. 

Auch zu Weihnachten >> Der Bildstock an der Doppelbrücke << ein schönes Motiv
Öffnungszeiten des Rothenburger Reiterlesmarktes:
Montag bis Donnerstag: 11 – 19 Uhr und Freitag bis Sonntag: 11 – 20 Uhr
Mehr Information gibt es beim Rothenburg Tourismus Service am Marktplatz 2 in 91541 Rothenburg ob der Tauber mit Telefon: 09861 / 404-800
Telefax: 09861 / 404-529und E-Mail: info(at)rothenburg.de





Das Rothenburger Reiterlein, nach dem der Weihnachtsmarkt benannt ist, findet am Marktplatz vor dem Rathaus statt und die Geschäfte geben ein schönes Bild ab für Unterhaltung, Einkaufen, Schauen, Glühwein trinken und Bummeln. Der Zugang am Touristikbüro und das mittelalterliche Rothenburg bildet einen besonders passenden Rahmen für dieses Ereignis. Hier findet jeder etwas zum Verschenken, das Angebot ist groß. Die Fortsetzung zum grünen Markt, dem Rathausgewölbe und weiter zur Jakobskirche bietet ebenfalls Gelegenheit für weihnachtliche Eindrücke. 

Am Grünen Markt sind einige Geschäfte wie der >> Organic Shop Lovely << und der Platz ist seit dem Mittelalter bekannt, weil hier Kleinverkäufer ihre Waren anboten. 




 
Romantik wie hier >> in der Herrngasse << mit Blick zum Marktplatz und in der anderen Richtung vom Markt in die Herrngasse mit dem schön dekorierten Herrnbrunnen.









Der Reiterlesmarkt am Rathaus mit dem Sankt Georg Brunnen zur Herrngasse gesehen im romantischen Licht. Vom Marktplatz zum Röderbogen >> Die Hafengasse inRothenburg << mit interessanten Geschäften 






Leo Wirth der Rothenburger im Rothenblog bei Google plus