Samstag, 3. Juni 2017

Röhren Technik und Funk Geschichte


Tubes from the collection of a hobbyist and amateur radio, which have accumulated over the years at DIY Adolf Vogel. This tube collection shows the spectrum of the types used with an exact description of the data and use it. That's tubes radio history and some nostalgia to it.





Röhren aus der Sammlung eines Bastlers und Funkamateurs, die sich im Laufe der Selbstbau Jahre  bei OM Adolf angesammelt haben. Diese Röhrensammlung zeigt das Spektrum der verwendeten Typen mit genauer Beschreibung der Daten und Verwendung dazu. So von links nach rechts eine: VT4C , 3-500Z , RL12P35 , 807 , 5U4G , RL12P50 , 6 L 6 , 6L46 , 6SK7 , EL84 , dazu jede Menge an Messgeräten und Zubehörteilen. P.S.: DIY - Do it yourself - Marke Eigenbau - mach es selbst! Fotos: © Leo Wirth
 


VT4C ist eine Allzwecktriode aus US-Beständen, NF ( 2 Röhren ) 200 Watt out, HF 130 W Klasse C, hier nicht verwendet.
3-500Z Linearamplifier Triode mit 850 W Output. In vielen Amateur-Endstufen verwendet, z.B. SB 1000 von Heathkit beim Bastler oder AL 80-A von Ameritron, oder bei Drake mit 2 Röhren.
RL12P35 im FUG7a mit 40 W auf Kurzwelle und 70 W auf Langwelle, in Flugzeugen und Festfunkstellen , Output 80 W, Allzweckpenthode  HF/NF
RL12P50 Allzweckpenthode 50 W out, im Eigenbausender mit 2 Röhren für 100 W outp. verwendet.  Ebenso im Modulator dafür 2 Röhren, Anoden/Schirmgittermodulation.
807 max. 50 W outp. im EigenbauTX VFO/PA verwendet, US-Rö. VFO-FD-PA 40 W input.




6L6 Empfängerlautsprecher Röhre beim ersten TX, VFO-PA als PA eingesetzt. Machte 8 W Eingangsleistung = 4 W outp. Damit u.a. 1. USA QSO auf 80 Meter gemacht!
EL84 Moderne GlasKleinröhre Leistung wie bei 6L6, hier im QRP-TX eingesetzt. Bei Urlaubsreise als OE1VA verwendet.
6SK7 US Empfängerstahlröhre, u.a. im BC348, RX-USA, der 1. Superhet RX von Adolf.
6146 US-Senderöhre 61-80 W outp. nicht verwendet.
5U4G 2-Weg Spannungsgleichrichter, im ersten Netzgerät eingesetzt, grosse Glasröhre.

Eine >> Elektronische Taste << mit Curtis-IC

Vielen Dank für die Technikgeschichte und den Einblick in die Anfänge der Funkentwicklung an OT Adolf Vogel DL3SZ und OM Ulfried Schreglmann DJ5QY 

OM Adolf Vogel DL3SZ in B02 ging SK *20.3.1921 †27.5.2017



Dazu aus OV-Ansbach >> Amateurfunk und CW << in Mittelfranken

DARC Distrikte >> OV Ansbach << in Mittelfranken  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen