Freitag, 14. Februar 2014

Fränkische Gastlichkeit in Anfelden



Franconian hospitality for nine generations the midst of the natural park of Franconia, the restaurant Dietz for the passers-by something like is a landmark. On the road you always have the Colmberg in the field of view and the rural family atmosphere invites you to linger. This is a restaurant with tradition, because the roots of the inn are to the 17th Trace century and until 1974 was also brewed beer.

 

Fränkische Gastlichkeit seit neun Generationen Inmitten des Naturparks Frankenhöhe, im Sommer mit Außensitzplätzen, stellt der Landgasthof Dietz für die Vorbeifahrenden so was wie einen Orientierungspunkt dar. Auf der Strasse von Oberdachstetten nach Colmberg hat man immer auch
 >> die Burg Colmberg << im Blickfeld und ein bisschen die Vorstellung, dass der
 >> Ritter Eppelein von Gailingen << über den Acker reitet.

Jeder kennt diesen Gasthof mit seinem unverwechselbaren ehemaligen Brauereischlot, von Einzelbesuchen oder von Feiern her. Die ländlich-familiäre Atmosphäre des Hauses lädt zum Verweilen in einem der drei Gasträume ein. Nach einer Renovierung 1997 können in der Gaststube 40 Personen, in der Bogenstube 10 Personen und in der Fichtenstube 30 Personen Platz finden, aber auch Busse sind nach vorheriger Absprache willkommen. Das ist eine Gaststätte mit Tradition, denn die Wurzeln des Gasthofes sind bis in das 17. Jahrhundert zurückzuverfolgen und bis 1974 wurde auch noch Bier gebraut, jetzt betreibt die dritte Generation Dietz den Gasthof.

Infos zum Landgasthof hier mit allen Details  >>>> www.gasthof-dietz.de  << und Gasthof/Hotel Dietz bei Hotel de >> https://www.hotel.de/de/gasthof-dietz/hotel-287370/ << 

            
Die Küche wurde im Februar 2000 komplett auf den neuesten Stand gebracht und im Landgasthof Dietz, einem Haus mit gutbürgerlicher Küche, kocht der Chef noch selbst. Es gibt eine abwechslungsreiche Speisekarte, mit regionalen oder saisonalen Gerichten, die wöchentliche Schlachtschüssel mit Ihren Wurstspezialitäten an jedem Donnerstag, sowie frischen Spargel oder Lamm im Frühling, Pfifferlinge im Sommer, im Herbst sorgt der Seniorchef für Wild aus heimischer Jagd. In den Monaten mit einem "R", also von September bis April wird der bekannte fränkische Karpfen serviert, ob blau im Sud, oder knusprig gebacken, oder einmal anders als Filet.






Diesen Blick hat man von der Burg Colmberg in Richtung Rothenburg. An den Karpfenweihern fährt man in mehreren Kurven vorbei von Unterfelden, Oberfelden und dann Anfelden auf dem Weg nach Oberdachstetten und soweit ich mich erinnere, kam ich das erste Mal in den Fünfzigern zum Vespern vorbei und konnte seither in vielen Besuchen die Qualität bestätigt finden. Es war immer Spitze!
Die Anfahrt mit dem Auto von Bad Windsheim her in 15 Minuten, von Ansbach in 20 Minuten und von Rothenburg ob der Tauber in ca. 20 Minuten. Kontakt: Gasthof Dietz, Anfelden 1 , >> 91617 Oberdachstetten << Telefon : 0 98 45 - 256 , Fax: 0 98 45 - 98 75 83

 

Romantisch ist auch das > Wildbad im Burgbernheimer Wald < mit schöner Natur 

Fränkische Landschaft und das > Kürbisfeld bei Schweinsdorf < sind hier zu sehen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen